Mentoring für junge Filmemacher mit Vision

Just be crative

Benedikt Vockart (links) und Benedict Hoyer (rechts) vom Verein “just be creative” mit ihrem Mentor Rainer Wälde

“just be creative” nennt sich der Verein aus Baden-Württemberg, den ich seit zwei Jahren ehrenamtlich als Mentor begleite. Die beiden Leiter tragen den gleichen Vornamen: Benedict Hoyer und Benedikt Volckart. Seit der Gründung ihres Vereins engagieren Sie sich für junge Filmemacher und fördern sie ganz praktisch bei den unterschiedlichen Produktionen. In hunderten von Stunden produzieren Sie in ihrer Freizeit aufwendige Musicals, Dokumentationen und auch Spielfilme.

Leidenschaft für Geschichten

Bereits vor einem Jahr war ich zur der Kinopremiere in Böblingen eingeladen, bei der kleine Clips und

aufwendige Großprojekte auf der großen Leinwand gezeigt wurden. Ich war positiv überrascht, mit welcher Leidenschaft die jungen Produzenten ihre Geschichten verfilmt haben. Zumal die meisten Jugendlichen noch in der Schule sind oder auf dem Sprung zum Studium oder einer Berufsausbildung.

Mich begeistert, wie die beiden Bens junge Talente fördert und die spielerische Begeisterung vor und hinter der Kamera herauskitzeln. Ihr Ziel: “Jungen Menschen etwas zutrauen, denen sonst nicht viel zugetraut wird und sie bestärken, Verantwortung für eine Aufgabe zu übernehmen und darin selbständiges Handeln zu erlernen.” 

Kultur der Wertschätzung

In den Gesprächen beobachte ich immer wieder, wie wichtig den Filmemachern eine “Kultur der Wertschätzung” ist. Sie wollen den Fokus auf die Potenziale des Einzelnen richten und weniger auf die Fehler.

Manch einer hat bereits ein Praktikum bei einem öffentlich-rechtlichen Sender oder einer Produktionsfirma absolviert und sich für den professionellen Weg entschieden. Doch die Mehrzahl der Vereinsmitglieder kann ohne kommerziellen Druck einfach mit den Talenten wuchern: Ob als Schauspieler, Kameramann oder Komponist. Zitat Benedict Hoyer: “Wir wollen Leidenschaft fördern und sehen, wie die Einzelnen über sich hinaus wachsen.”

Mehr über die kreativen Köpfe von “jbc” in diesem Videoclip

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>