Meine Reise zum Leben

Ausgezeichnet als "Bester Dokumentarfilm" 2010 Bereich "Ethik & Religion"
World Media Festival - GOLD Award

Meine Reise zum LebenRainer Wälde erzählt die Geschichte der irischen und schottischen Mönche, von den Anfängen des Christentums bis heute. Und er nimmt den Betrachter mit auf die Reise – seine persönliche Reise zum Leben. Ein inspirierender Film voller Weisheit, Kraft und Tiefe. Faszinierende Aufnahmen und Musik zum Träumen und Durchatmen.

Der Film beleuchtet die Geschichte der irischen Mönche von 433 bis 875. Auftakt dieser entscheidenden Epoche in der europäischen Geschichte war das Entzünden des ersten Osterfeuers auf dem Hill of Slane nördlich von Dublin durch den irischen Mönch Patrick. Er gründete Klöster, Schulen und Kirchen im ganzen Land.

Weite Verbreitung fand der christliche Glauben in Europa durch die irischen Wandermönche, die bis St. Gallen zogen und zahlreiche Klöster gründeten. Zwei Orte spielten dabei eine zentrale Rolle – sie werden im Film ausführlich vorgestellt: Iona und Lindisfarne.

Etliche Experten haben das Filmprojekt unterstützt:
Anselm Grün, Jahrgang 1945, ist Benediktinermönch der Abtei Münsterschwarzach. Er gehört zu den meistgelesenen christlichen Autoren der Gegenwart. Weltweit wurden 14 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft.

Der Dokumentarfilm “Meine Reise zum Leben” wurde im Sommer 2009 an den Originalschauplätzen in Irland, Schottland und England von Ilona & Rainer Wälde produziert. Vor und hinter der Kamera wirkten 40 Personen an der Entstehung dieses Films mit, darunter die Duleek Drama Players und Cliona Doris, eine der berühmtesten Harfenspielerin Irlands.

Bestellen Sie sich die neue DVD und starten Sie auf Ihre persönliche “Reise zum Leben”. Genießen Sie irische Musik und lassen Sie sich von den beeindruckenden Filmaufnahmen inspirieren.

Umfangreiche Irlandinformationen finden Sie auf dieser Irland Seite.